Japon

Von Limited Express zu lokalen Zügen

Erklärungen zu japanischen Express-Zügen

DIE Express-Züge

Japanische Züge sind extrem effizient und schnell, und ein großer Teil der Effizienz des Bahnsystems hängt an den verschiedenen Arten von Expresszügen. Hier eine Auflistung der namen der verschiedenen Zugarten, die für Sie wichtig sein könnten, wenn Sie mit dem Japan Rail Pass unterwegs sind.

JR-Züge

Shinkansen - Der Hochgeschwindigkeitszug

Shinkansen
Der Shinkansen ist zu Recht weltweit bekannt. Der Shinkansen ist die schnellste Möglichkeit mit dem Zug durchs Land zu reisen. Um sich zurechtzufinden ist es extrem hilfreich den japanischen Namen des Zuges zu kennen.

TokkYū - Limited Express

Skyliner
Der nächst-schnellste Zug nach dem Shinkansen ist der "tokkyū" oder limited express Zug. Seine Höchstgeschwindigkeiten kommen nicht annähernd an die des Shinkansen heran, aber der Zug hält nur an den größten, meist genutzten Bahnhöfen und ist dadurch der effiziente der normalen Züge für längere Strecken. 

KYŪKŌ - EXPRESS

Kyuko
Der "kyūkō" Express-Zug hält an einigen Bahnhöfen mehr als der Limited Express. Vergewissern Sie sich vor Ihrer Fahrt auf Karten im Bahnhof oder im Internet über Hyperdia, dass der Zug auch an Ihrem Bahnhof hält. 

Kaisoku - Rapid Train

Kaisoku
Kaisoku heißt etwa "Schnellbahn", aber denken Sie etwa an einen etwa langsameren Express-Zug. Der Zug wird nicht an jeder Station halten, aber auf jeden Fall an mehr als der Express-Zug. 

FUTSŪ - Regionalzug

sagano
Der "futsū" genannte Zug wird an jedem Bahnhof auf der Strecke halten. Sollte Ihr Zielbahnhof also nur mir lokalen Zügen erreichbar sein und Sie kein Problem mit Umsteigen haben, können Sie es so machen wie viele Japaner: Fahren Sie mit dem schnellsten Express-Zug so weit wie es geht und steigen dort in den "futsū" um!

Andere Zugarten

Auf manchen Strecken werden Sie gezwungen sein Nicht-JR Züge zu nutzen, z.B: wenn Sie zum Fuji oder dem Koya-san fahren wollen. Deshalb hier noch ein paar andere Zugarten:

JUNTOKKYŪ - SEMI SPECIAL EXPRESS

juntokkyu
Einige privaten Betreiber haben so genannte "Semi-Special-Express-Züge", die von der Schnelligkeit etwa zwischen dem Limited Express (tokkyū) und dem Express (kyūkō) liegen.

JUNKYŪ - SEMI EXPRESS

JRZug
Andere Betreiber haben manchmal auch ihren eigenen Semi-Express-Zug, der nur etwas schneller ist als der normale Regionalzug (futsū).

TSŪKIN - VorortBahn

Tsukin
Solche Züge sind für Pendler gedacht und fahren deshalb nur zu den morgendlichen und abendlichen Berufsverkehrszeiten. Sie sind ähnlich wie die Express-Züge und von einigen Ausnahmen abgesehen sehr schnell. Nehmen Sie diesen Zug ruhig auch, wenn Sie nicht zur Arbeit pendeln.

Schauen Sie Auf Den PLan AM BAHNHOF

Mit so vielen verschiedenen Express-Zügen kann das System leicht übermäßig kompliziert erscheinen. Aber die japanischen Zugbetreiber haben immer eine Überblickskarte am Bahnhof.

Diese Karten informieren in verschiedenen Farben darüber an welchen Bahnhöfen die verschiedenen Züge halten werden.  Der oberste Zug ist immer der schnellste, der Regionalzug immer ganz unten. Die vertikalen weißen Kästen zeigen die Bahnhofsnamen an.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welchen Zug sie nehmen können, vergewissern Sie sich vorher auf der Karte am Bahnhof.

Titre vert Titre gris

wie reist man in Kyoto?
regionale railpässe
shinkansen-züge
Japan Rail Pass Ab € 222
Kansai Pass Ab € 17
Kyushu Pass Ab € 117
Shikoku Pass Ab € 70
West Pass Ab € 148
Hokkaido Pass Ab € 129
Central Pass Ab € 109
East Pass Ab € 203
Indem Sie weiter auf dieser Website surfen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern, Ihnen personalisierte, zu Ihren Interessen passende Inhalte vorzuschlagen oder Statistiken zur Besucherzahl zu erstellen. Indem Sie unsere Website weiterhin nutzen, akzeptieren Sie, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren und Cookie-Präferenzen bearbeiten.